Das Projekt

Vorlesen

Das Netzwerk

Kinder und Jugendliche sind im Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage aktiv, weil es Ihnen wichtig ist, dass alle Menschen unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihren sozialen Status (…) gleich und würdig in der Schule, in ihrem Umfeld und unserer Gesellschaft behandelt werden.

Vorlesen

Courage - Schulen in Mittelfranken

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ist ein Projekt von und für Schüler*innen. Es ermöglicht ihnen, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten, in dem sie sich bewusst gegen Rassismus und jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.

Das Schild, das in den letzten Jahren schon 150 Schulen in Mittelfranken an ihren Türen angebracht haben, ist ein Zeichen dafür, dass die Schule sich auf den Weg gemacht hat, jeder Art der Ungleichbehandlung in der Schulgemeinschaft vorzubeugen und dieser aktiv und entschlossen zu begegnen. Der Erfolg des Projekts in Mittelfranken ist darin begründet, dass eine aktive Schüler*innencommunity bereit ist, sich mit Problemen im Schul- und Sozialumfeld auseinanderzusetzen und das Klima an den Schulen zu verbessern. Die Aktivitäten der Schulen in Mittelfranken sind auf der Seite PROJEKTE DER Schulen zu finden.

20201112_Graffiti_1_Berufliche_Schule_2.JPG
© Berufliche Schule 2, Nürnberg
20201112_Graffiti_2_Berufliche_Schule_2.JPG
© Berufliche Schule 2, Nürnberg

Die Regionalkoordinationsstelle Mittefranken

Der Bezirksjugendring Mittelfranken ist die Regionalkoordination für Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage.

Wir sind Begleiter der Schulen bei ihren ersten Schritten im Netzwerk

Wir informieren interessierte Schüler*innen und Lehrer*innen über die Aufnahme in das Netzwerk. Wir beraten und begleiten Euch in Eurer Arbeit auf dem Weg zur Titelverleihung.

BezJR_SOR-SMC_rgb.jpg

Wir sind Qualität- und Nachhaltigkeitsmanager

Wir bleiben nach der Titelverleihung am Ball. Wir wissen, dass es oft sehr schwierig ist, nachhaltige Strukturen aufzubauen und das Projekt am Leben zu erhalten. Die Nachhaltigkeit des Projekts liegt uns sehr am Herzen. Deswegen bieten wir Euch unsere Unterstützung vor Ort, an Euren Schulen an. Wir beraten Euch zu Euren Aktivitäten, entwickeln Projektideen und unterstützen Euch in Eurer Arbeit. Um Nachhaltigkeit und Qualität der Projekte zu gewährleisten, führen wir Workshops und Seminare für Schüler*innen und Lehrer*innen durch.

Wir sind Netzwerkmacher

Wir bauen das Courage-Netzwerk aus Schüler*innen und Pädagog*innen, Kooperationspartner*innen und Einrichtungen in Mittelfranken aus - für ein besseres Klima an Schulen und in unserer Gesellschaft. Wir stoßen gemeinsame Aktionen an und begleiten Euch dabei.

Vorlesen

Kooperationspartner in Mittelfranken

Das Courage Netzwerk besteht auch aus Kooperationspartnern, die unsere Schulen mit ihren Angeboten in ihrer Arbeit auf dem Weg zur Gesellschaft ohne Diskriminierung unterstützen. Gemeinsam bauen wir ein Netzwerk aus und stellen gemeinsame Aktivitäten auf die Beine. 

KJR Nürnberg-Stadt mit Dokupäd und Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck

KJR Roth

Caritas-Pirckheimer-Akademie

IPSN - Institut für Pädagogik und Schulpsychologie der Stadt Nürnberg

Bürgerbewegung für Menschenwürde e.V.

20170929_Kooperationspartner.jpg

Die Landeskoordinations- und die Bundeskoordinationsstelle

Die Landeskoordination Bayern ist beim Bayerischen Jugendring (bjr) in München angesiedelt. Sie koordiniert bundesweite Courage-Aktivitäten und führt Fortbildungen durch.

20201125_SOR-SMC_Bayern.png

Die Bundeskoordination in Berlin ist die zentrale Koordinierungsstelle des Netzwerkes. Sie baut das aus den Courage-Schulen mit ihren Pat*innen, den Landes- und Regionalkoordinationen sowie den über 350 außerschulischen Kooperationspartnern bestehende Courage-Netzwerk aus.

20201125_SOR-SMC_Bund.png