Rassismus auf der Spur - Online-Workshop

Vorlesen

Rassismus auf der Spur - Online - Workshop mit Anne Chebu

11.11.2020, 17 - 18.30 Uhr

Oft hören wir „alle Menschen sind gleich“ oder lesen Sprüche wie „No To Racism“ - doch reicht das? Was können wir alle tagtäglich tun, um Rassismus zu stoppen? Und wie kommen wir ihm überhaupt auf die Spur?

Welche Erfahrungen machen Menschen, die nicht „typisch deutsch“ aussehen oder die einen Namen haben, den die meisten falsch aussprechen? Und was haben Bewegungen wie „Black Lives Matter“ oder #metwo damit zu tun? Wir finden heraus, wie wir mit solchen Situationen umgehen können - einmal wenn du vielleicht selbst betroffen bist oder auch wenn du etwas beobachtest: Wo fängt Rassismus an und was hilft dagegen?

Anne Chebu arbeitet als Fernsehmoderatorin für verschiedene öffentlich-rechtliche Programme. 2014 hat sie ihr Buch „Anleitung zum Schwarzsein“ veröffentlicht, mit dem sie jungen Afrodeutschen eine Orientierungsfaden an die Hand gibt. Seit vielen Jahren engagiert sie sich in der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. und bei den Neuen deutschen Medienmacher*innen.

Sie ist außerdem Schule-ohne-Rassismus-Patin an ihrer früheren Schule, der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg.

Eingeladen sind Schüler*innen und Jugendliche ab 12 Jahren.

Weitere Angebote aus unserer Workshopreihe "Vielfalt, Vorurteile und Toleranz" findest Du in unserem Flyer.

Für weitere Informationen oder bei Fragen kannst Du Theresa Lang kontaktieren: theresa.lang@bezjr-mfr.de

 

Anmeldung:

Der Online-Workshop ist kostenlos und findet über Zoom statt. Nach der Anmeldung gibt es alle weiteren Infos zur Online-Teilnahme.

Anmelden kannst Du Dich bis 04.11.2020 über das Anmeldeformular weiter unten... (Nach der Anmeldung bekommst Du per Email eine Bestätigung zugeschickt. Erhältst Du keine Bestätigung, bitte kontaktiere uns!)

VVT_Insta_Rassismus.jpg
Rassimus auf der Spur 11.11.2020, 17 - 18.30 Uhr

Wenn du minderjährig bist, benötigen wir die Einverständniserklärung deiner Erziehungsberechtigten, das Formular kannst du hier herunterladen 

Einwilligung Bild und Ton

Bei dieser Veranstaltung können Bild-, Ton- und Filmaufnahmen entstehen, die vom Bezirksjugendring gespeichert und veröffentlicht werden bzw. an die Presse weitergegeben werden.
Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber dem Bezirksjugendring jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem Bezirksjugendring Mittelfranken möglich ist.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Bilder von Teilnehmer*innen gemacht werden, die zur Dokumentation der Maßnahme und der Bewerbung von Angeboten der Jugendhilfe geeignet sind und in eigenen oder fremden Publikationen veröffentlicht werden,