Netzwerktreffen Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft

Vorlesen

Gerne möchten wir euch zum Netzwerktreffen Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft am 20.07.2021 von 10.00 bis 12.30 Uhr einladen!


Die Veranstaltung wird über das Videokonferenztool ZOOM stattfinden.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 13.07.2021 über das Anmeldeformular weiter unten.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

Vorlesen

Folgende Inhalte sind geplant:

"Wir und die Anderen"


Im europäischen Blick wird der sogenannte „Orient“ oftmals als „das Andere“ angesehen.

Diese Konstruktion wird schon lange kritisiert.

Aber inwiefern beeinflusst diese Vorstellung unser Denken noch heute?

Und welche Auswirkungen kann sie auf unsere Arbeit mit jungen Menschen mit Migrationsbiografie haben oder die also solche gelesen werden?

Wir versuchen uns diesen Fragen anzunähern und aufzudecken welche Machtverhältnisse eigentlich dahinterstecken, wie wir sie erkennen und wie wir diesen in unserer Arbeit mit jungen Menschen begegnen können.

Nabil Hourani ist Politikwissenschaftler und arbeitet in einem Projekt mit jungen Männern mit Migrationshintergrund (Heroes Nürnberg)

 

Kollegialer Austausch:

Jungendarbeit in der Migrationsgesellschaft in der Praxis – Herausforderungen, Fragen und Anregungen

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

20210615_Netzwerktreffen.jpg

Ansprechperson

Theresa Lang

Telefon: 0911/ 23 98 09-18
E-Mail: theresa.lang@bezjr-mfr.de

Simon Gutekunst

E-Mail: simon.gutekunst@bezjr-mfr.de

 

Bei Fragen oder Unterstützungsbedarf, meldet euch gerne!

Hier geht es zur Anmeldung!

Einwilligung Bild und Ton

Bei dieser Veranstaltung können Bild-, Ton- und Filmaufnahmen entstehen, die vom Bezirksjugendring gespeichert und veröffentlicht werden bzw. an die Presse weitergegeben werden.
Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber dem Bezirksjugendring jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem Bezirksjugendring Mittelfranken möglich ist.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Bilder von Teilnehmer*innen gemacht werden, die zur Dokumentation der Maßnahme und der Bewerbung von Angeboten der Jugendhilfe geeignet sind und in eigenen oder fremden Publikationen veröffentlicht werden.