Veranstaltungen

Vorlesen

Runder Tisch für die Betreuer*innen der SOR-SMC Projekte in Mittelfranken

An über 130 Schulen in Mittelfranken werden Schüler*innen, die Projekte im Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage realisieren von Pädagog*innen und Lehrer*innen betreut. Der Runde Tisch ist auf Initiative von Betreuer*innen dieser Schüler*innen im Jahr 2015 ins Leben gerufen worden.Er ermöglicht allen engagierten und interessierten Lehrkräften, die das SOR-SMC-Projekt begleiten und unterstützen,

  •   ihre Kenntnisse über Diskriminierung und über unsere Arbeit gegen Diskriminierung zu erweitern,
  •   voneinander zu lernen, etwa durch Kennenlernen von gelungenen Projekten oder Aktionen,
  •   sich zu bestärken und sich Mut zu machen für dieses Engagement, vor allem im Hinblick auf die Sicherung von Nachhaltigkeit – was oft nicht leicht ist.

Termine im Schulajhr: 2019/2020

15.11.2019  „Bloßgestellt im Netz“

und 20.05.2020 "Neutralitätsgebot in der Bildung"

 

 

 

20170203_Workshop_KuPo__19_.JPG
Vorlesen

Methodenwerkstatt für Schüler*innen

„Methodenwerkstatt - fit in der Projektarbeit mit kreativen Kunstmethoden!“ - Do it yourself!

Warum die Methodenwerkstatt?

Die Schüler*innen einer Schule, die den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen bekommen hat, verpflichten sich, einmal pro Jahr ein thematisch mit SOR-SMC zusammenhängendes Projekt in ihrer Schule durchzuführen. So bleibt der Titel nicht nur als Schild in der Schule hängen, sondern wird durch aktive Arbeit und Einsatz von Schüler*innen in den nächsten Schülergenerationen weiter gelebt und getragen.

Was lernt man eigentlich in der Methodenwerkstatt?

Das Ziel des Seminars „Methodenwerkstatt – fit in der Projektarbeit!“ ist, es den Schüler*innen zu ermöglichen, Kenntnisse rund um das Thema Projektarbeit zu erwerben. Dabei geht es nicht um die Theorie der Projektarbeit, sondern um Learning by doing. An diesem Tag probieren die Schüler*innen selber Theatermethoden aus. Danach können sie mit der erworbenen Erfahrung eigenständig Projekte an den Schulen realisieren. Bei diesem Vorhaben bringt das thevo Theater die nötigen Übungen und Methoden zu diesem Tag mit. 

Zielgruppe: Schüler*innen, die ihre Antirassismus- und Courage-Projekte mit Hilfe von kreativen und aktiven Theatermethoden umsetzen wollen. Schüler*innen, die bereit sind, die in der Methodenwerkstatt erworbenen Kenntnisse in Projekten an ihren Schulen einzusetzen.

 

 

 

20170202_Turnbeutel_22_.jpg

SOR-SMC „CourageCoach“ - eine Fortbildung für Schüler*innen ab der 7. Jahrgangstufe

 Wir wollen gemeinsam mit Euch an der Nachhaltigkeit von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage arbeiten und nehmen uns dazu zwei Tage Zeit. Unter dem Motto

a k t i v

i n d e r k l a s s e

a k t i v

i n d e r s c h u l e

a k t i v

i m p r o j e k t

tauschen wir Erfahrungen der SOR-SMC-Aktiven im bayerischen Raum aus. Wir vermitteln uns gegenseitig Kompetenzen, um das Projekt am Laufen zu halten, Ideen Wirklichkeit werden zu lassen und Pläne für die Zukunft zu schmieden. Wir sind gespannt auf Euren Erfahrungsschatz, den ihr mit uns genauso teilen könnt, wie die Probleme, die Euch bei der täglichen Arbeit begegnen.

Was wird geboten?

 Schüler*innen ab der 7. Jahrgangsstufe aus ganz Mittelfranken kommen für zwei Tage in der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck zusammen und beschäftigen sich mit den Themen:

  • aktiv in der Klasse - welche Rolle nehme ich in meiner Klasse ein?
  • aktiv in der Schule und darüber hinaus - wie kann ich den Lebensraum Schule und wie kann Schule meinen Lebensraum verändern?
  • aktiv im Projekt - wo kann ich mich im SOR-SMC-Netzwerk einbringen?

Termine im Schuljahr2019/2020

werden noch bekannt gegeben

Anmeldung hier

Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium_Oberasbach_Werbung_Respekt_Bild_2.jpgDietrich-Bonhoeffer-Gymnasium_Oberasbach_Werbung_Respekt_Bild_1.jpgDietrich-Bonhoeffer-Gymnasium_Oberasbach_Werbung_Respekt_Bild_3.jpg
Vorlesen

SOR-SMC Netzwerktagung für Schüler*innen und Pädagog*innen 

Schüler*innen und Pädagog*innen aller mittelfränkischen SOR-SMC-Schulen kommen ein Mal pro Jahr zusammen, um sich einen Tag lang dem Thema z. B. der Menschenrechte, Zivilcourage im Netz in verschiedenen Workshops, Lesungen und Mitmachstationen zu widmen.

An diesem Tag wollen wir gemeinsam

  • uns inhaltlich mit dem Thema LGBT*Qi auseinandersetzen,
  •  unsere Projekte gegenseitig vorstellen,
  •  uns gegenseitig Mut für die Arbeit an den Schulen machen,
  • Kontakte zu Beteiligten aus der Region knüpfen.

Termin im Schuljahr 2019/2020

20. März 2020

Anmeldung wird erst ab 15.01.2020 möglich sein!

ZUR Online Anmeldung für die Netzwerktagung SOR-SMC

20170203_SOR_Netzwerktagung__10_.JPG20170203_SOR_Netzwerktagung__31_.JPG

SOR-SMC Workshops für Schüler*innen

Da uns Nachhaltigkeit des Projekts an euren Schulen sehr am Herzen liegt und wir wissen, dass es oft sehr schwierig ist, nachhaltige Strukturen aufzubauen und das Projekt am Leben zu erhalten, bieten wir euch mit dem Besuch eines SOR-SMC-Teamers unsere Unterstützung an.

1.      SOR-SMC-Basics

Wie ist das Projekt entstanden? Was ist die Selbstverpflichtung? Warum muss diese unterschrieben werden? Welche Rolle haben Paten im Projekt? Und Beispiele von Projekten an anderen Schulen.

2.      Was ist Rassismus?

Kennenlernen der Begriffe des klassischen Rassismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Prüfen unterschiedlicher Alltagssituationen auf die Fragen: Ist das Rassismus? Wie kann man ihn erkennen?

3.      Projektentwicklung

Entwicklung einer gemeinsamen Projektidee und hilfreiche Tipps zur Planungsphase. Gedanken über nachhaltige Verankerung des Projekts an der Schule.

Termin im Schuljahr 2019/2020

nach Vereinbarung mit aneta.reinke@bezjr-mfr.de

20171113_SOR_Methodenwerkstatt__46_.JPG20171113_SOR_Methodenwerkstatt__49_.JPG