VERmischen!

Vorlesen

VERmischen!

Die VERmischen!-Workshops sind das Kernstück der Kinder- und Jugendkulturtage im Bezirk Mittelfranken und richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 6 und 27 Jahren. Die Workshops entstehen in Kooperation mit Einrichtungen, Verbänden oder Vereinen der Kinder- und Jugendarbeit, mit Schulen oder anderen Trägern in Mittelfranken. Gemeinsam mit Künstler*innen und anderen Kulturschaffenden aus Mittelfranken werden die Workshopgruppen aktiv und können sich künstlerisch ausprobieren und entdecken, wobei das gemeinsame Tun und der Prozess im Vordergrund stehen. Dabei profitieren auch Kinder und Jugendliche von den Workshopangeboten, die aufgrund ihrer sozialen Stellung in der Gesellschaft oder ihrer Herkunft diese Form der kulturellen Bildung noch nicht kennenlernen konnten.

Gefühl

Von Januar bis Juni finden ca. 20 Workshops in ganz Mittelfranken statt. Erweiternd zu den 12 regulären VERmischen!-Workshops werden im Rahmen der Projekte ‚Grenzenlos!‘ und ‚Jung & Verschieden‘ insgesamt weitere 11 Workshops angeboten.

Bei ‚Grenzenlos!‘ handelt es sich dabei um inklusionsbewusst gestaltete Workshops, bei denen der Abbau von Berührungsängsten und Vorurteilen im Umgang miteinander sowie die Sensibilisierung für das Thema Inklusion im Mittelpunkt stehen. Das Projekt wird gefördert durch Aktion Mensch.

Bei ‚Jung und Verschieden‘ handelt es sich um diversitätsbewusst gestaltete Workshops, bei denen die Förderung der Wahrnehmung von Vielfalt als Selbstverständlichkeit und Empowerment im Vordergrund stehen. ‚Jung und Verschieden‘ wird gefördert durch Aktion Mensch und den Bayerischen Jugendring, aus Mitteln zur Umsetzung des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung.

 

Der Bezirksjugendring Mittelfranken, die Fachstelle für Jugendarbeit im Bezirk, erstellt jährlich ein umfangreiches Programm mit Kooperationspartner*innen vor Ort in Zusammenarbeit mit den Stadt- und Kreisjugendring im Bezirk Mittelfranken.

Vorlesen

VERmischen! Programm 2020

Im Fokus der diesjährigen Kinder- und Jugendkulturtage steht dabei jugendliche Selbstverwirklichung und Selbstbewusstsein gemäß der Devise “don’t dream it, be it“. Im Rahmen der VERmischen!-Workshops sollen die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit haben, sich künstlerische zu entdecken und auszudrücken. Die Kunst soll ihnen dabei helfen, nicht nur zu träumen. Mit ihrer Hilfe soll ihnen das Selbstbewusstsein vermittelt werden, an ihre Träume zu glauben und diese in die Tat umzusetzen. Inhaltlich beschäftigen sich die Workshops daher unter anderem mit Graffiti, Identitätsfindung, Parkour, Zaubern, dem Bauen von Traumleuchten u.v.m.

20180307_VERmischen_Netzwerk.jpg

In Verbindung mit dem diesjährigen Jubiläum – 15 Jahre mischen! – steht das zweite Motto der Kinder- und Jungendkulturtage: „alt und neu“. Im Rahmen von Upcycling-Workshops entstehen dabei aus alten, scheinbar unnützen Gegenständen und Materialien, neue und kreative Sachen wie Schmuck, Taschen und andere Dinge. Bei dem kreativen Umgang mit Altmaterialien erfahren die Kinder und Jugendlichen eine Sensibilisierung in Hinblick auf gebrauchte Rohstoffe, Müll, die Fast-Fashion-Industrie und unsere Wegwerfgesellschaft.

Achtung! Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Corona-Virus Pandemie wurden alle Workshops bis zum 30.04.2020 abgesagt bzw. verschoben! Weitere Infos folgen in Kürze.

 

Wo und wann die Workshops stattfinden und wie ihr euch anmelden könnt, erfahrt ihr hier im Programmheft:

Eindrücke aus den Workshops im Jahr 2018

Eindrücke aus den Workshops im Jahr 2017