Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft

Vorlesen
Vorlesen

Jugendarbeit hat das Ziel die Interessen aller Kinder und Jugendlichen unserer Gesellschaft zu vertreten und selbstbestimmte Mitwirkung und Teilhabe zu ermöglichen.


Um wirklich alle Kinder und Jugendlichen zu erreichen ist es wichtig Lebenswirklichkeiten zu erkennen, die mit einer sich stetig verändernden Gesellschaft einhergehen. Dazu gehört, dass Migrationserfahrungen welche unsere Gellschaft prägen, mitgedacht werden müssen und gleichzeitig eine große Chance bieten. Ein gleichberechtigter Zugang aller Kinder und Jugendlichen zu unterschiedlichsten Strukturen und Angebote der Jugendarbeit soll ermöglicht werden.

20190523_JAiDMG_Cover.jpg

Ziele der Fachstelle

  • Wir möchten junge Geflüchtete und junge Menschen mit Migrationsbiografien in ihrer Selbstvertretung unterstützen.
  • Dabei stärken und unterstützen wir selbstorganisierte Vereinigungen junger Menschen mit Migrationshintergrund.
  • Der Bezirksjungendring tritt Rassismus und Diskriminierung klar entgegen.
  • Durch Qualifizierungs- und Beratungsangebote möchten wir in den Strukturen der Jugendarbeit Wissen nachhaltig vor Ort verankern und Kompetenzen schaffen.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert.

Der Pädagogische Mitarbeiter der Fachstelle ist Simon Gutekunst.

Simon Gutekunst

Pädagogischer Mitarbeiter

Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr
Tel.: 0911/ 23 98 09-13
simon.gutekunst@bezjr-mfr.de

Mehr erfahren

Veranstaltungen

Bezirksjugendring Mittelfranken26.09.2019

Betzavta Seminar

Betzavta -Miteinander ist trainierbar!

am 26.09.2019 in Nürnberg. Ein Demokratietraining für Akteur*innen

der Jugendarbeit & Ansprechpartner*innen von SOR-SMC Schulen.

Mehr erfahren